31 Olympia-Teilnehmer von Peking bei Nachkontrollen positiv getestet

31 Teilnehmer von den Olympischen Spielen 2008 sind bei Nachkontrollen positiv getestet worden und müssen mit Sanktionen rechnen. Das teilte das Internationale Olympische Komitee mit. Insgesamt hatte das IOC 454 Dopingproben von den Spielen in Peking mit verfeinerten Analysemethoden erneut überprüfen lassen. Die betroffenen 31 Athleten kommen aus zwölf verschiedenen Ländern, insgesamt sechs Sportarten sind betroffen. Die entsprechenden Verbände werden in den nächsten Tagen informiert und können dann Disziplinarverfahren einleiten.