34-Jährige nach Attacke in Schweizer Zug gestorben

Einen Tag nach der Flammen-Attacke in einem Schweizer Zug ist eine 34-jährige Frau gestorben. Sie sei ihren schweren Verletzungen am Vormittag erlegen, teilte die Polizei mit. Ein 27-jähriger Schweizer hatte gestern mehrere Passagiere eines Zuges mit einem Brandsatz und einem Messer attackiert. Sieben Menschen, darunter auch der Tatverdächtige, wurde teils lebensgefährlich verletzt. Das Motiv für den Angriff ist unklar. Bisher deutet laut Polizei nichts auf einen terroristische oder politisch motivierte Tat hin.