34 Milliarden fehlen für Modernisierung von Schulen

Bei der Modernisierung von Schulgebäuden hinken Städte und Gemeinden mit rund 34 Milliarden Euro hinterher. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der KfW-Bankengruppe zur Finanzlage der Kommunen. Dieser Investitionsstau erschwere Bildungserfolge in Deutschland. «Der Investitionsrückstand zeigt, wie weit wir von einer idealen Schulinfrastruktur entfernt sind», sagte KfW-Chefvolkswirt Jörg Zeuner. Die Kommunen steckten den Zahlen zufolge im vergangenen Jahr 2,9 Milliarden Euro in Schulgebäude.