40 Tote bei Angriff auf Ministerium in Sanaa - Deutsches Opfer?

Bei einem Angriff auf das jemenitische Verteidigungsministerium sind 40 Menschen getötet worden. Das berichten Krankenhausärzte in der Hauptstadt Sanaa. Keine offizielle Bestätigung gab es für Berichte, wonach auch eine Deutsche und eine philippinische Krankenschwester unter den Opfern sein sollen. Die Ärzte sprachen von rund 100 Verletzten. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen zündeten die Angreifer am Haupteingang des Gebäudekomplexes im Zentrum von Sanaa eine Autobombe.