4,2 Millionen Zuschauer: Der «Hobbit» schlägt alle

Baden (dpa) - «Der Hobbit 3: Die Schlacht der fünf Heere» ist der meistgesehene Kinofilm des Jahres in Deutschland.

4,2 Millionen Zuschauer: Der «Hobbit» schlägt alle
CourtesyofWarnerBros.Pictures 4,2 Millionen Zuschauer: Der «Hobbit» schlägt alle

Erst am 10. Dezember in den deutschen Kinos gestartet, kam der letzte Teil der Fantasy-Saga von Regisseur Peter Jackson innerhalb von nicht einmal drei Wochen auf 4,2 Millionen Zuschauer. Damit schlug er alle anderen Filme locker aus dem Feld.

Zweiter der am Dienstag veröffentlichten Jahres-Kinocharts von GfK Entertainment ist die französische Satire «Monsieur Claude und seine Töchter». Der Film von Regisseur Philippe de Chauveron startete am 24. Juli und erreichte 3,7 Millionen Besucher. Knapp dahinter steht «Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1»: 3,6 Millionen Menschen sahen seit dem 20. November den vorletzten Teil der «Panem»-Reihe nach den Bestsellern von US-Autorin Suzanne Collins.

Mit etwas Abstand folgt auf Platz vier «Der Medicus» mit 2,8 Millionen Besuchern. Der deutsche Regisseur Philipp Stölzl hat Noah Gordons Bestseller verfilmt, Kinostart war bereits am 25. Dezember 2013. Im Sommer (24. Juli) startete das Animationsspektakel «Drachenzähmen leicht gemacht 2» und brachte es auf 2,7 Millionen Zuschauer - Platz fünf.

Die offiziellen Kino-Jahrescharts wurden von GfK Entertainment auf Basis der Besucherzahlen zwischen 2. Januar und 28. Dezember ermittelt.