432,8 Millionen Euro: Triple-Bayern mit Rekordumsatz  

Der FC Bayern München ist in der historischen Triple-Saison auch wirtschaftlich in eine neue Dimension im deutschen Fußball vorgestoßen. Mit 432,8 Millionen Euro vermeldete der Champions-League-Sieger erneut einen Rekordumsatz im Gesamtkonzern. Dabei erwirtschaftete der deutsche Rekordmeister mit 14,0 Millionen Euro den dritthöchsten Gewinn der Clubgeschichte. Und das bei deutlich gestiegenen Personalkosten: Nach 165,6 Millionen Euro vor einem Jahr erreichte dieser Posten 202,8 Millionen Euro für das Geschäftsjahr 2012/13.