500 Millionen Euro mehr für Bahnhöfe und Bahnbrücken

Zur Sanierung von Bahnhöfen und Bahnbrücken können in diesem und dem kommenden Jahr 500 Millionen Euro mehr als geplant eingesetzt werden. Eine entsprechende Vereinbarung wollen Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und Bahnchef Rüdiger Grube heute unterzeichnen. Der Bund stockt damit seine Mittel zum Erhalt des Gleisnetzes um jährlich etwa 250 Millionen Euro auf. Dafür werden nicht verbrauchte Mittel für Neubauprojekte umgeschichtet.