52-Jähriger wird von selbst gebasteltem Böller getötet

Im rheinland-pfälzischen Winterspelt ist ein Mann von einem selbst gebastelten Böller getötet worden. Der 52-Jährige wollte den Knallkörper in einer ebenfalls selbst gebauten Abschussvorrichtung explodieren lassen. Kurz nachdem er die Zündschnur angesteckt hatte, detonierte der Böller aber anscheinend vorzeitig. Der Mann wurde dabei tödlich verletzt. Der 17 Jahre alte Sohn des Opfers filmte den Unfall an Heiligabend nichtsahnend mit seinem Handy.