54. Jahrestag des Mauerbaus: Gedenken an die Opfer

Am 54. Jahrestag des Mauerbaus hat Berlin heute an die Opfer der deutschen Teilung erinnert. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller legte in der Mauer-Gedenkstätte an der Bernauer Straße einen Kranz nieder. Kanzlerin Angela Merkel schickte ein Gebinde. Zu einer Andacht in der Kapelle der Versöhnung auf dem früheren Todesstreifen kamen zahlreiche Angehörige von Opfern, Vertreter von Verbänden und Abgeordnete. Am 13. August 1961 hatte die SED-Führung unter Walter Ulbricht mit dem Bau der Mauer begonnen.