58 Prozent der Menschen in Deutschland besitzen ein Smartphone

Im Zug und in der Kneipe, aber auch am Esstisch und auf dem Spielplatz: Das Smartphone ist allgegenwärtig. 58 Prozent der Menschen in Deutschland besaßen 2014 ein solches internetfähiges Handy. Das hat eine Umfrage im Auftrag der Initiative D21 ergeben. Ein Jahr zuvor waren es noch 37 Prozent. Etwa 60 bis 80 Mal pro Tag guckt jeder Smartphone-Besitzer einer anderen Studie zufolge aufs Handy. Junge Leute verbringen nach Erkenntnissen eines Bonner Wissenschaftlerteams rund drei Stunden am Tag am Smartphone.