60 Leichen in altem Krematorium in Mexiko entdeckt

In einem verlassen Krematorium in der mexikanischen Hafenstadt Acapulco hat die Polizei 60 Leichen gefunden. Unter den Toten seien auch Frauen und Kinder, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Es seien Ermittlungen wegen Störung der Totenruhe sowie Verstößen gegen das Bestattungsrecht und Gesundheitsvorschriften eingeleitet worden. Nachbarn hatten sich über den beißenden Gestank in einem Vorort von Acapulco beschwerten. Nach Angaben der Zeitung «El Sur de Acapulco» waren alle Leichen mit Kalk bedeckt.