6000 Euro Strafe für Schläge gegen Heino Ferch

Ein ehemaliger Fußballprofi ist wegen einer Prügelei mit dem Schauspieler Heino Ferch zu einer Geldstrafe von 6000 Euro verurteilt worden. Sein Mitangeklagter wurde freigesprochen, weil das Amtsgericht München ihm eine Beteiligung nicht nachweisen konnte. Die Richterin sah es als erwiesen an, dass der 32 Jahre alte Verurteilte in der Auseinandersetzung mit dem Schauspieler als Erster zuschlug. Wie es danach weitergegangen sei, habe in der Hauptverhandlung nicht geklärt werden können. «Es ist ein einziges Tohuwabohu», hieß es.