62 Kilo Haschisch in Kurierfahrzeug gefunden

Zollfahnder haben in einem Kurierfahrzeug mehr als 62 Kilogramm Haschisch sichergestellt. Das sei eine der größten Mengen, die in Deutschland in den letzten Jahren aufgegriffen wurden, sagte der Sprecher des Zollfahndungsamts Frankfurt, Hans-Jürgen Schmidt. Gefunden wurde das Rauschgift an der Autobahnraststätte Bad Camberg in Hessen. Den Schwarzmarktwert bezifferte Schmidt auf rund 620 000 Euro. Der 48 Jahre alte Kurierfahrer - ein Deutscher - wurde festgenommen und sitzt in Untersuchungshaft.