65. Berlinale beginnt - 1600 Gäste im Festivalpalast

Zur Eröffnung der 65. Berliner Filmfestspiele haben sich am Abend rund 1600 Gäste im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz versammelt. Star des Abends ist die französische Oscar-Preisträgerin Juliette Binoche. Sie spielt die Hauptrolle in dem spanischen Eröffnungsfilm «Nobody Wants the Night» - eine exzentrische Frau, die im Jahr 1908 ihrem Mann, dem berühmten Arktis-Forscher Robert Peary, ins ewige Eis nachreist. Die Berlinale zeigt bis zum 15. Februar mehr als 400 Filme. 19 Regiearbeiten konkurrieren um den Goldenen Bären.