70 Opfer bei Anschlag in Pakistan - Razzien und Festnahmen

Anschlag auf einen Park voller Familien im pakistanischen Lahore geht das Militär massiv gegen die Extremisten vor. Es gab Razzien in mehreren Großstädten und erste Festnahmen. Das Militär spricht von «verdächtigen Terroristen und Helfern». Zudem sei eine riesige Menge Munition sichergestellt worden. Ein 28 Jahre alter Selbstmordattentäter hatte gestern Abend in der Nähe eines Spielplatzes einen mit Schrauben und Muttern versetzten Sprengsatz gezündet. Fast die Hälfte der mindestens 70 Toten sind Kinder und Frauen. 335 Menschen wurden verletzt.