80,5 Millionen Menschen leben in Deutschland

Rund 80,5 Millionen Menschen leben in Deutschland. Das sind rund 196 000 Personen mehr als Ende 2011. Grund des Anstiegs ist ausschließlich die Zuwanderung, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Denn in der Bundesrepublik sterben deutlich mehr Menschen als geboren werden. Einen ähnlich hohen Bevölkerungszuwachs gab es zuletzt 1996. Die Ergebnisse der letzten Volkszählung sind in der neuen Erhebung berücksichtigt.