900 000 Mekka-Pilger bis Kran-Unglück in Saudi-Arabien eingetroffen

Mehr als 900 000 Pilger aus dem Ausland sind anlässlich der größten islamischen Wallfahrt, dem Hadsch, in Saudi-Arabien eingetroffen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Spa berichtet, kamen bis gestern knapp 890 000 per Flugzeug an, mehr als 10 000 über den Landweg und knapp 9000 über den Seeweg. Bei einem schweren Unwetter in Mekka war ein riesiger Baukran auf den Komplex der Heiligen Moschee gestürzt. 107 Menschen kamen laut Behörden ums Leben, mindestens 238 Menschen wurden verletzt. Im Hof der Großen Moschee befindet sich die Kaaba, das zentrale Heiligtum des Islams.