96-Boss: Keine automatische Vertragsverlängerung bei Klassenerhalt

Hannovers neuer Trainer Michael Frontzeck besitzt für den Fall des Klassenerhalts keine Option auf automatische Vertragsverlängerung. Das sagte 96-Chef Martin Kind der dpa. Es gebe keine entsprechende Regelung, erklärte der Boss des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten: «Wir halten uns alle Optionen offen.» Frontzeck hat die Nachfolge des beurlaubten Trainers Tayfun Korkut übernommen und soll in den verbleibenden fünf Saisonspielen den Abstieg verhindern.