A380-Maschine landet nach Druckabfall außerplanmäßig in Baku

Nach einem Druckabfall in der Kabine ist eine Maschine des weltgrößten Passagierflugzeugs Airbus A380 außerplanmäßig in Aserbaidschan gelandet. Niemand wurde verletzt. Die Sauerstoffmasken seien ausgelöst worden, und die Maschine sei sicher in Baku gelandet, teilt Singapore Airlines mit. Die 467 Passagiere und 27 Besatzungsmitglieder warten in einem Hotel auf eine Ersatzmaschine für die Weiterreise nach Singapur. Die Ursache des Druckverlustes werde untersucht, heißt es. Das Flugzeug war in London gestartet.