A7 in Niedersachsen Richtung Norden wieder einspurig frei

Nach dem Unfall eines Gefahrguttransporters ist die Autobahn A7 bei Göttingen Richtung Norden wieder einspurig freigegeben. Die wichtige Nord-Süd-Achse war seit Freitagmorgen komplett gesperrt gewesen. Wenn bei den Reparaturarbeiten alles glatt läuft, kann die Autobahn am frühen Abend auch in Richtung Süden wieder aufgemacht werden. Ein Sattelzug mit Schädlingsbekämpfungsmitteln hatte auf der A7 die Mittelleitplanke durchbrochen, kippte um und fing Feuer. Der Fahrer eines Autos, das in die Unfallstelle hineinfuhr, kam in den Trümmern ums Leben.