A7 nach Unfall eines Gefahrguttransporters weiter gesperrt

Die Autobahn 7 bei Göttingen bleibt wegen eines Unfalls eines Gefahrguttransporters gesperrt. «Die Bergung läuft. Wir können nicht abschätzen, wann der Verkehr wieder rollt», sagte ein Polizeisprecher. Bei dem Unfall war gestern ein Mensch ums Leben gekommen, zwei weitere wurden verletzt. Der Lastwagen geriet in Brand, am Unfallort traten Giftgase aus. Die Polizei forderte die Anwohner auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Autofahrer standen in kilometerlangen Staus, die Umleitungen waren völlig überlastet. Auch die nahe ICE-Trasse der Bahn war zeitweise gesperrt.