Aareal Bank schluckt Immobilien-Finanzierer Corealcredit

Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank übernimmt den Konkurrenten Corealcredit. Der vorläufige Kaufpreis betrage 342 Millionen Euro, teilte die im MDax notierte Gesellschaft mit.

Aareal Bank schluckt Immobilien-Finanzierer Corealcredit
Boris Roessler Aareal Bank schluckt Immobilien-Finanzierer Corealcredit

Der Kauf stehe noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Behörden. Nach derzeitiger Planung soll die Transaktion im ersten Halbjahr 2014 vollzogen werden. Zuvor hatte bereits «Manager Magazin online» darüber berichtet.

«Die Transaktion wird aufgrund der positiven Auswirkungen auf das Ergebnis je Aktie von Anfang an Wert für unsere Aktionäre schaffen», sagte Aareal-Finanzchef Hermann Merkens am Sonntag laut der Mitteilung. Die Wiederaufnahme einer aktiven Dividendenpolitik sei unverändert geplant. Der Kauf werde aus eigenen Mitteln finanziert. Auch nach dem Vollzug der Transaktion werde die Aareal Bank die strengeren Eigenkapitalanforderungen nach Basel III vollständig erfüllen, erklärte er.

Die auf die Finanzierung gewerblicher Immobilien spezialisierte Corealcredit war 2006 aus der früheren Gewerkschaftsbank AHBR hervorgegangen. Der US-Finanzinvestor Lone Star hatte das Institut 2005 übernommen und weitgehend auf das deutsche Immobiliengeschäft ausgerichtet. Sie hatte zum 30. Juni eine Bilanzsumme von 7,6 Milliarden Euro.