Abdeslam wollte sich bei Deutschland-Länderspiel in die Luft jagen

Attentäter Salah Abdeslam wollte sich am 13. November beim Länderspiel Deutschland-Frankreich im Stade de France in die Luft sprengen. Doch er habe einen Rückzieher gemacht - das habe der 26-Jährige nach seiner Festnahme in Brüssel den belgischen Ermittlern gestanden, so der französische Staatsanwalt François Moulins in Paris. In Frankreich soll Abdeslam auch der Prozess gemacht werden, die belgische Regierung signalisierte ihre Bereitschaft, Abdeslam rasch auszuliefern. Das kann jedoch noch einige Wochen dauern. Zudem will sich Abdeslam gegen seine Auslieferung nach Frankreich wehren.