Abgas-Skandal: VW-Aufsichtsrat berät über erste Erkenntnisse

Die obersten Aufseher von Volkswagen wollen heute über erste Ergebnisse aus den konzerninternen Ermittlungen zum Abgas-Skandal beraten.

Abgas-Skandal: VW-Aufsichtsrat berät über erste Erkenntnisse
Julian Stratenschulte Abgas-Skandal: VW-Aufsichtsrat berät über erste Erkenntnisse

Das fünfköpfige Präsidium des Kontrollgremiums kommt nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Nachmittag zu einem erneuten Krisentreffen zusammen. Dabei soll über einen Zwischenbericht zu der Affäre gesprochen werden.

Noch unklar ist, ob im Anschluss an die voraussichtlich in Wolfsburg stattfindende Sitzung mit einer Erklärung zu rechnen ist. Der Zwölf-Marken-Konzern hatte mit einer Software Abgaswerte von Diesel-Autos bei Tests in den USA manipuliert. Weltweit sind rund 11 Millionen Fahrzeuge betroffen - mindestens 2,8 Millionen davon allein in Deutschland.