Abhöraffäre kommt in Bundestag - Linke fordert Minister-Rücktritte

Die NSA-Spähaffäre gegen Kanzlerin Angela Merkel wird am 18. November im Bundestag debattiert. Auch ein Untersuchungsausschuss des Parlaments rückt näher. Die Linke verlangte den Rücktritt von Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU) und Innenminister Hans-Peter Friedrich (CSU). Die US-Regierung verteidigte die massive Datensammlung ihrer Geheimdienste als technisch notwendig. Allerdings wolle Präsident Obama sicherstellen, dass Informationen nur gesammelt würden, weil es notwendig, nicht weil es machbar sei, sagte ein Sprecher des Weißen Hauses.