Abrüstungsplan für Syrien steht - Kerry wirbt in Israel um Vertrauen

Genf (dpa) - Die USA und Russland haben sich auf einen Plan zur Vernichtung aller syrischen Chemiewaffen verständigt. Innerhalb einer Woche muss das Regime in Damaskus seine Arsenale auflisten, wie US-Außenminister John Kerry und sein russischer Kollege Sergej Lawrow in Genf sagten. Bis spätestens Mitte 2014 sollen die Waffen dann außerhalb des Landes zerstört werden. International wurde der Abrüstungsplan begrüßt. Unzufrieden zeigt sich hingegen die syrische Opposition. Auch in den USA gab es Kritik. In den kommenden Tagen wollen die westlichen Staaten ihr Vorgehen weiter abstimmen.