Abschied von Mercedes-Teamchef Brawn wohl endgültig beschlossen

Mercedes muss vor dem größten Umbruch der jüngeren Formel-1-Geschichte wohl endgültig auf Teamchef Ross Brawn verzichten. Der Abschied des Briten zum Jahresende sei beschlossene Sache, berichten mehrere Medien. Der 59-Jährige habe den Mitarbeitern seine Entscheidung schon verkündet. Offenbar konnte sich Brawn mit der Mercedes-Führung um Team-Aufsichtsratschef Niki Lauda und Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff nicht über seinen künftigen Aufgaben-Zuschnitt einigen.