Absturz in den Alpen: Germanwings-Airbus zerschellt mit 150 Menschen

Alle 150 Menschen an Bord eines Germanwings-Flugzeugs sind beim Absturz des Airbus in den französischen Alpen wohl ums Leben gekommen. Unter den Opfern waren ersten Angaben zufolge 67 Deutsche. Der Airbus A320 der Lufthansa-Tochter zerschellte auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf in einer unwegsamen Bergregion. Bilder zeigen unzählige Trümmerteile in den Felsen. Germanwings strich am Abend etliche Flüge. Die Lufthansa bestätigte, dass es bei dem Unglücksflieger am Tag vor der Katastrophe technische Probleme gegeben hatte.