Achim Mentzel taucht im März im «Tatort» auf

Der Entertainer Achim Mentzel wird wenige Wochen nach seinem Tod kurz in einem «Tatort» vorkommen - wenn auch nicht mit eigener Rolle. Der Film «Auf einen Schlag» zeige ein Foto von Mentzel und thematisiere kurz ein Konzert von ihm, sagte am Dienstag ein Sprecher des MDR.

Achim Mentzel taucht im März im «Tatort» auf
Horst Ossinger Achim Mentzel taucht im März im «Tatort» auf

Ausgestrahlt werden soll der «Tatort» am 6. März im Ersten der ARD. Es ist der erste Krimi des neuen Teams in Dresden. Der Fall spielt in der Schlagerwelt.

Mentzel starb am Montag überraschend im Alter von 69 Jahren in Cottbus. Der gebürtige Ost-Berliner galt als Stimmungskanone und Vollblut-Entertainer. Der Unterhaltungskünstler spielte zu DDR-Zeiten in verschiedenen Musikgruppen, überwiegend Schlager. Später moderierte er viele Jahre im MDR «Achims Hitparade».

«Achim - Du warst einfach der Coolste!», schrieb am Dienstag Komiker Oliver Kalkofe, der Mentzel oft aufs Korn nahm, bei Facebook. Er kenne kein anderes Parodie-Opfer, das seinem Peiniger «für die korrekte Verarschung» selbst die Klamotten schicke.

Der MDR-Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi würdigte Mentzel als «unverwechselbaren Entertainer», den man nicht kopieren könne und der auch sehr schön über sich selbst habe lachen können.