Acht Tote bei Hotel-Stürmung in Tripolis

Bewaffnete Angreifer haben gestern ein Vier-Sterne-Hotel in der libyschen Hauptstadt Tripolis gestürmt und mindestens vier Wachmänner und vier Angestellte getötet. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Lana. Unklar blieb zunächst, um wie viele Angreifer es sich handelte, lokale Medien sprachen von zwei bis fünf. Auch blieb zunächst unklar, ob Sicherheitskräfte das Hotel am Abend wieder unter Kontrolle bringen konnten. In Libyen kämpfen seit Monaten verschiedenen Milizen um die Macht in dem ölreichen Land.