Acht Verletzte und 200 000 Euro Schaden bei Tram-Unfall in Karlsruhe

Bei einem Unfall mit zwei Straßenbahnen in Karlsruhe sind acht Menschen leicht verletzt worden. Außerdem entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von 200 000 Euro. Die beiden Straßenbahnen waren auf derselben Strecke unterwegs. Der Fahrer der hinteren Straßenbahn erkannte zu spät, dass der Fahrer vor ihm an einer Haltestelle angehalten hatte und fuhr auf die wartende Bahn auf. Beide Straßenbahnführer und mindestens sechs Fahrgäste wurden dabei leicht verletzt und in Krankenhäuser gebracht.