ADAC: 2013 historischer Tiefststand bei Verkehrstoten

Die Zahl der Verkehrstoten ist nach einer aktuellen Prognose des ADAC im Jahr 2013 auf einen historischen Tiefststand gesunken. Danach kamen in diesem Jahr im Straßenverkehr 3290 Menschen ums Leben - 300 weniger als noch im Vorjahr, wie der Automobilclub in München mitteilte. Mit einem deutlichen Rückgang rechnet der ADAC auch bei der Zahl der Verunglückten sowie bei den Unfällen mit Personenschaden. Vor allem auf Landstraßen und bei jungen Autofahrern gab es der Statistik zufolge weniger tödliche Unfälle.