ADAC beschließt Reform mit großer Mehrheit

Der ADAC hat die intern heftig umstrittene Neuorganisation des Autofahrerclubs auf den Weg gebracht. Demnach soll nach der Krise 2014 nun ein Drei-Säulen-Modell Deutschlands größten Verein transparenter aufstellen.

ADAC beschließt Reform mit großer Mehrheit
Lukas Schulze ADAC beschließt Reform mit großer Mehrheit

Nach Angaben des ADAC stimmten am Samstag bei der Hauptversammlung in Lübeck mehr als 84 Prozent der Delegierten zu. «Die breite Zustimmung der Delegierten zeigt, dass unsere «Reform für Vertrauen» der beste Weg ist, den ADAC modern, transparent und zukunftssicher aufzustellen», sagte ADAC-Präsident August Markl der Mitteilung zufolge.

«Für uns ist das Votum von Lübeck der klare Beleg, dass wir mit unserem umfassenden Veränderungsprozess den richtigen Weg gegangen sind.»