Ärztin erschossen - Gericht will Urteil verkünden

Rund ein halbes Jahr nach den tödlichen Schüssen auf eine Ärztin im Saarland wird heute das Urteil gegen den mutmaßlichen Schützen erwartet.

Ärztin erschossen - Gericht will Urteil verkünden
Oliver Dietze Ärztin erschossen - Gericht will Urteil verkünden

Das Landgericht Saarbrücken entscheidet, ob der Täter dauerhaft in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht wird. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 44-Jährigen Totschlag vor, hält ihn aber für schuldunfähig.

Der frühere Patient der 52 Jahre alten Ärztin für Neurologie und Psychiatrie soll die Frau in einer Gemeinschaftspraxis in Saarbrücken-Dudweiler erschossen haben. Einem Gutachten zufolge leidet er an einer paranoid-halluzinatorischen Schizophrenie. Der Beschuldigte war kurz nach der Tat gefasst und in eine psychiatrische Einrichtung gebracht worden.