AfD-Chefin Petry sieht sozialen Frieden in Deutschland bedroht

AfD-Chefin Frauke Petry sieht angesichts der Gewalt vor Asylbewerberheimen den sozialen Frieden in Deutschland bedroht. Die Zuspitzung bei diesem Thema und die Polarisierung in der Gesellschaft sei nicht nur schwierig, sondern bedrohlich, sagte Petry der dpa. Man müsse analysieren, wo das herkomme. Man könne bei der aktuellen Diskussion aber nicht ausblenden, dass mit dem sichtbaren Problem der wachsenden Asylbewerberzahl von politischer Seite nicht richtig und nicht transparent umgegangen werde.