AfD-Chefin Petry: Wahlerfolg ist Niederlage von Kanzlerin Merkel

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry führt den Erfolg ihrer Partei bei der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern auf politische Fehler der großen Koalition im Bund zurück. «Die Kanzlerin und die SPD machen den Bürgern etwas vor, ganz gleich, ob das die Finanz- oder die Migrationskrise betrifft», sagte Petry dem Fernsehsender Phoenix. Die Wahlschlappe der CDU im Nordosten sei eine persönliche Niederlage für Bundeskanzlerin Angela Merkel: «Frau Merkel stürzt sich selbst», sagte Petry.