AfD-Fraktion und Pegida treffen sich nicht im Landtag

Ein zwischen der sächsischen AfD-Fraktion und dem Pegida-Bündnis für heute Abend verabredetes Treffen findet nicht im Dresdner Landtag statt. Die AfD habe mitgeteilt, dass der dafür vorgesehene Saal nicht mehr benötigt werde, sagte Landtagssprecher Ivo Klatte. Die AfD-Abgeordneten wollten sich mit dem Organisationsteam um Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann treffen. Dabei sollten politische Schnittmengen ausgelotet werden, wie das Anti-Islam-Bündnis mitgeteilt hatte.