AfD nominiert Kandidaten für Bundespräsidentenwahl

Die AfD-Spitze hat einen Kandidaten für die Wahl des Bundespräsidenten 2017 aufgestellt. Wie die Zeitung «Welt» berichtet, soll AfD-Vize Albrecht Glaser nach dem Willen des Vorstands in der Bundesversammlung antreten. Nach Angaben aus Parteikreisen wurde Glaser von einem Mitglied des AfD-Bundesvorstandes vorgeschlagen. Der ursprünglich favorisierte Parteivize Alexander Gauland hatte nach Informationen der «Welt» aus Altersgründen abgelehnt. Die Nominierung Glasers solle offiziell am Wochenende auf dem AfD-Bundesparteitag in Stuttgart verkündet werden, berichtete die «Welt».