Affenbaby Rieke hat letzten Auftritt im Berliner Zoo

Im Berliner Zoo hat sich das Affenbaby Rieke vor dem Umzug nach England ein letztes Mal dem Publikum gezeigt. Ein Pfleger fütterte das Orang-Utan-Mädchen mit Milch aus der Flasche und wickelte es im bestens besuchten Affenhaus. Dutzende Zoogäste waren am gekommen, um sich von dem kleinen Tier zu verabschieden. Riekes Mutter hatte ihr Junges nach der Geburt am 12. Januar nicht angenommen. Am Montag wird das Affenmädchen in das Ape Rescue Center Monkey World im englischen Dorset gebracht. Dort soll Rieke artgerecht zusammen mit anderen zurückgelassenen Affen aufwachsen.