Afghanische Regierung macht Weg für Militäreinsatz ab 2015 frei

Nach monatelanger Verzögerung hat die afghanische Regierung jetzt den Weg für einen internationalen Militäreinsatz über den Jahreswechsel hinaus freigemacht. In einer Zeremonie unterschrieb der Sicherheitsberater des neuen Präsidenten Ashraf Ghani, Hanif Atmar, heute in Kabul das dafür notwendige Sicherheitsabkommen mit den USA. Außerdem unterzeichnete Atmar ein weiteres Abkommen mit der Nato. Die Abkommen sehen für ausländische Soldaten Immunität vor afghanischer Rechtsprechung vor, was eine Bedingung der USA und der Nato für einen weiteren Militäreinsatz war.