Afrikanischer Verband: Keine Verschiebung des Afrika-Cups

Der afrikanische Fußballverband CAF hat den Antrag von Gastgeber Marokko auf Verschiebung des Afrika-Cups wegen der Ebola-Epidemie abgelehnt. Das teilten die Organisation auf ihrer Homepage mit. Marokko hatte aus Furcht vor einer Ausweitung der Krankheit Ebola um einen neuen Termin gebeten. Vom 17. Januar bis 8. Februar 2015 ist das nordafrikanische Land Ausrichter des Turniers. Ebola fordert derzeit in Westafrika zahlreiche Opfer. Am stärksten sind die Länder Guinea, Liberia und Sierra Leone betroffen.