Agrarminister Schmidt erwartet Donnerstag keinen Glyphosat-Beschluss

Im Konflikt um die EU-Zulassung für das Unkrautgift Glyphosat erwartet Bundeslandwirtschaftminister Christian Schmidt heute keine Entscheidung in Brüssel. Sollte es wider Erwarten doch zu einer Abstimmung kommen, «müssten wir uns mangels Einigkeit in der Bundesregierung enthalten», sagte Schmidt im Deutschlandfunk. Das Mittel steht im Verdacht, Krebs zu erregen - die Wissenschaft ist in dieser Frage aber gespalten. Das deutsche Votum hat in Brüssel großes Gewicht, da bei der Mehrheitsregelung auch die Bevölkerungsgröße zählt.