Airbus-Absturz: Schule in Haltern geschlossen

Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in Frankreich befürchtet die Stadt Haltern, dass Schüler aus dem westfälischen Ort an Bord waren. «Wir müssen davon ausgehen», sagte ein Stadtsprecher nach einem Gespräch mit der Polizei. Zwei Lehrer und 16 Schüler seien für den Flug gebucht, erklärte die Kreisverwaltung Recklinghausen. Eine Bestätigung gab es zunächst nicht. Das Joseph-König-Gymnasiums wurde geschlossen, in der Schule wurde ein Krisenstab gebildet. Schüler legten Blumen nieder.