Aktien Frankfurt Schluss: Dax kommt kaum vom Fleck

Der Dax ist am Dienstag kaum von der Stelle gekommen. In einer engen Spanne von rund 100 Punkten pendelte Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer die meiste Zeit zwischen leichten Verlusten und moderaten Gewinnen hin und her.

Zum Handelsschluss stand ein Plus von 0,11 Prozent auf 11 456,07 Punkten auf der Kurstafel. Der MDax der mittelgroßen Werte legte um 0,58 Prozent auf 21 253,68 Punkte zu. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es hingegen um 0,18 Prozent auf 1799,75 Punkte nach unten.

Zahlreiche Quartalsberichte lieferten Argumente sowohl für die Optimisten wie für die Pessimisten. Ansonsten schielten die Anleger bereits auf den am Freitag anstehenden US-Arbeitsmarktbericht, der erneut Hinweise auf den Zeitpunkt der im Raum stehenden Leitzinserhöhung durch die US-Notenbank Fed geben könnte.