Aktien New York Schluss: Dow besiegelt schwächsten Monat seit 2010

Sorgen um China und das globale Wachstum sowie die Unsicherheit rund um eine Zinswende in den USA haben der Wall Street im August die Bilanz verhagelt. Der Dow Jones Industrial ging mit einem Abschlag von 0,69 Prozent bei 16 528,03 Punkten aus dem Handel. Damit verlor der US-Leitindex im August 6,57 Prozent, dass ist die schwächste Monatsbilanz seit Mai 2010. Der Eurokurs pendelte zum Wochenauftakt weiter um die Marke von 1,12 US-Dollar und lag zuletzt leicht darüber. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,1215 US-Dollar festgesetzt.