Al-Arabija: Libyscher Ministerpräsident Seidan entführt

Der libysche Ministerpräsident Ali Seidan soll in Tripolis entführt worden sein. Das berichtete der Nachrichtensender Al-Arabija. Eine offizielle Bestätigung gibt es bisher noch nicht. Beobachter in der libyschen Hauptstadt vermuten einen Zusammenhang zum mutmaßlichen Al-Kaida-Terroristen Abu Anas al-Libi, der am vergangenen Samstag von einem US-Spezialkommando in Tripolis gefangen und außer Landes gebracht worden war. Ministerpräsident Seidan hatte in der Ära von Diktator Muammar al-Gaddafi im Exil gelebt.