Al-Kaida fordert Muslime zu «Einsamer Wolf»-Attacken im Westen auf

Die Terrorgruppe Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel, AQAP,hat in einem im Internet aufgetauchten Video zu sogenannten «Einsamer Wolf»-Angriffen auf den Westen aufgerufen. Das berichtet der Internetdienst Site, der die Aktivitäten von Terrororganisationen im Netz beobachtet. Bei den Angriffen werden Islamisten zu Einzeltaten motiviert, die ohne Unterstützung eines Terrornetzwerkes durchführbar sind. So sollen die Taten schwerer verhindert werden können. AQAP hatte sich vergangene Woche zu dem Anschlag auf die französische Satirezeitschrift «Charlie Hebdo» bekannt.