Alarmbereitschaft in Indonesien - Polizei fahndet nach Terroristen

 In Indonesien fahndet die Polizei nach dem Anschlag mit sieben Toten mit Hochdruck nach möglichen weiteren Attentätern. Einige Botschaften in Jakarta blieben aus Sicherheitsgründen zunächst geschlossen. Im ganzen Land wurden die Sicherheitsvorkehrungen verschärft. Besonders viele Kontrollen gab es in der Nähe von Botschaften, Regierungsgebäuden und Einkaufszentren. Fünf Männer hatten mitten im Zentrum von Jakarta mit Sprengstoff und Waffen ein Café und eine Polizeistation überfallen. Sieben Menschen starben.