ALBA Berlin zum neunten Mal Pokalsieger - Erfolg gegen Bayern München

ALBA Berlin hat zum neunten Mal den BBL-Pokal gewonnen. Die Berliner setzten sich beim Top Four der Basketball-Bundesliga im Endspiel gegen Gastgeber Bayern München mit 67:65 durch. Bester Werfer bei den Berlinern war Elmedin Kikanovic mit 19 Punkten. Bei den Bayern kam Bryce Taylor auf 14 Zähler. Das Spiel um Platz drei zwischen Bamberg und Frankfurt war zuvor abgesagt worden, weil das Parkett wegen einer defekten Heizungspumpe unter der Decke zu nass war. Am Samstag hatte Bayern in Halbfinale Bamberg bezwungen, ALBA hatte sich gegen Frankfurt durchgesetzt.