Aldi-Familien bleiben auch 2013 die reichsten Deutschen

Die reichsten Deutschen kommen einer Rangliste des «Manager Magazins» zufolge auch 2013 aus den Familien der Aldi-Gründer Karl und Theo Albrecht.

Aldi-Familien bleiben auch 2013 die reichsten Deutschen
Roland Weihrauch Aldi-Familien bleiben auch 2013 die reichsten Deutschen

Platz eins belegt nach der am Montag veröffentlichten Aufstellung mit einem Vermögen von 17,8 Milliarden Euro der 93-jährige Karl Albrecht.

Der zurückgezogen lebende Milliardär sei damit der «am längsten amtierende Reichste eines Landes auf der Welt», berichtet das Blatt. Auf Rang zwei rangiert den Angaben zufolge mit einem Vermögen von 16 Milliarden Euro die Familie seines 2010 verstorbenen Bruders Theo Albrecht.

Deutschlands Superreiche sind nach den Recherchen des Magazins reicher denn je. Das Vermögen der Top 100 sei in den vergangenen zwölf Monaten um 5,2 Prozent auf den Rekordwert von 336,6 Milliarden Euro gestiegen.

Insgesamt zählte das Magazin 135 Milliardenvermögen - mehr als je zuvor. Die Angaben des «Manager Magazins» beruhen auf Schätzungen, in die neben Aktienbesitz oder Unternehmenswerten auch Grund- und Immobilienbesitz sowie Kunstsammlungen einflossen.